Planung für die Neugestaltung des Spielplatzes

Im Herbst 2018 hat die Stadt Bremen im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens zahlreiche Ideen von Kindern gesammelt. Der daraus entwickelte Plan gibt einen guten Eindruck, wie schön es im kommenden Sommer hoffentlich für die Kinder wird. Nach den Bauarbeiten wird es auf dem Kinderspielplatz verschiedene aufregende Bereiche geben: Neben einem Wasserspielplatz und einem Bereich für Kleinkinder wird es einen Bolzplatz geben und einen Bereich mit Spielgeräten für einen Abenteuerspielplatz.

Im Eingangsbereich des Kinderspielplatzes darf natürlich eine Schaukel nicht fehlen, und ein Gurtsteg lädt zum Balancieren ein. Für eine kleine Pause oder für die Eltern wird es Baumstämme zum Sitzen geben. Gleich neben dem geplanten Wasserspielplatz wird es einen Sandkasten, ein Spielhaus zum Klettern und eine Bauchschaukel geben.

Im hinteren Bereich ist der Spielplatz mit Büschen und Bäumen bewachsen und gibt den Kindern fast das Gefühl, sich auf einem Waldspielplatz mitten in der Stadt zu befinden.

Im Bereich des Abenteuerspielplatzes sind folgende Spielgeräte vorgesehen: Ein Kriechtunnel, ein Tarzanschwinger, eine Schräge mit Hangelseil, eine Hangrutsche und ein Balancierseil laden ein zum ausgelassenen Toben.